Forschungsplattform GAIN - Gender: Ambivalent In_Visibilities

Die Forschungsplattform "GAIN - Gender: Ambivalent In_Visibilities" wurde mit Jänner 2020 für die Dauer von vier Jahren eingerichtet. An der von Univ.-Prof.in Elisabeth Holzleithner (Institut für Rechtsphilosophie) geleiteten Plattform sind fünf Fakultäten beteiligt: die Rechtswissenschaftliche Fakultät, die Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät, die Fakultät für Sozialwissenschaften, die Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft sowie die Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät.

Die Plattform befindet sich derzeit im Aufbau, weitere Informationen folgen.

 News

Die nächste ÖGGF-Jahrestagung findet von 20.-22.Sept 2021 ONLINE statt.

Neue Mitarbeiter*innen

Mit 1. Oktober 2020 haben zwei Mitarbeiter*innen die Arbeit für die Forschungsplattform GAIN aufgenommen.