Preisträger:innen 2021

 

Dissertation

Dr.in Sophia Schnack, BA BA MA
Nina Bouraoui en dialogue : texte corporel/corps textuel et ses reflets intertextuels (à Marguerite Duras, Annie Ernaux et La Nausée sartrienne)

 

Masterarbeiten

Julia Geier, BA MA
Bisexuelle (Un-)Sichtbarmachung und ihre Effekte in norwegischer Forschung und Literatur

Jasemin Khaleli, BA MA
Queering the urban politics of transformation? Techno-Räume in Lissabon zwischen Prekarisierung und Selbstermächtigung


Tea Nujić, BA MA
Feminismus in Jugoslawien. Die marxistisch-feministische Philosophie von Blaženka Despot


Claudia Strate, BA MA
ZwischenWelten. Beitrag fiktionaler Literatur zur Verhandlung der Transformation(en) Osteuropas in transnational feministischen und postkolonialen Theoriedebatten


Denise Ilonka Wessel, BA MA
Zwischen Angenommen und Angekommen: Queere Pfarrerinnen* in der Evangelische Kirche in Deutschland Fordern! Fördern? Chancen und Herausforderung_en!?